{ Black Lives Matter — Erklärung von Code for All }

16.06.2020 von Code for All

Black Lives Matter — Erklärung von Code for All

Wir stehen gegen Polizeibrutalität, White Supremacy und Rassismus. Wir glauben, dass Regierungen und Technologie für alle da sein sollten, nicht nur für die Privilegierten.

Liebe Code for All Community,

wir bei Code for All sind zutiefst empört und traurig über die Morde an George Floyd, Breonna Taylor, Ahmaud Arbery, Collins Khosa, Petrus Miggles und zahllosen anderen, die in den Vereinigten Staaten und in der ganzen Welt von Polizisten ermordet wurden.

White Supremacy und die Brutalität der Polizei sind nicht neu, ebenso wenig wie die verwurzelten rassistischen Praktiken, die unsere Institutionen weltweit anwenden. Rassismus ist ein Problem, das in allen Gesellschaften weit verbreitet ist. Chancen sind ungleich verteilt. Strafen werden ungleich verhängt. Die Ungerechtigkeit für BIPOC (Black, Indigenous und People of Color) ist in unsere Systeme, Politik und Gesetze eingebrannt.

Technologie hat es uns ermöglicht, die Abgründe von Rassismus in unseren Institutionen und in unserem Leben sichtbar zu machen, aber dieser Rassismus war schon immer da. Er ist ein Gestaltwandler; er kommt in vielen verschiedenen Formen vor, seine Form wird zu jeder Zeit von Privilegien, Klasse und Wirtschaft diktiert.

Regierungsinstitutionen erkennen nicht an, wie BIPOC tagtäglich unter Diskriminierung leiden. Es geht nicht nur um Todesfälle und normalisierte Gewalt, sondern auch um Unterdrückung, den Mangel an Chancen und sozialer Mobilität, alltägliche Schikanen und Brutalität durch die Polizei, die Stereotypisierung von BIPOC. Es geht auch um den mangelnden Willen der Entscheidungsträger:innen, die gegenwärtige Situation in Frage zu stellen und zu akzeptieren, was wir als Tatsache sehen: Unsere sozialen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Systeme, Politiken und Gesetze sind auf White Supremacy und der ständigen Ausbeutung von BIPOC aufgebaut.

Wir stehen mit Demonstrierenden und Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, die sich gegen systemischen Rassismus einsetzen. Wir positionieren uns gegen White Supremacy, Rassismus und Gewalt gegen BIPOC in all seinen Formen. Als globales, zivilgesellschaftliches Civic-Tech-Netzwerk treten wir für Vielfalt und Inklusion in unseren Gemeinschaften ein und schätzen demokratische Institutionen, die allen im digitalen und nicht-digitalen Raum die gleiche Plattform bieten, Bürger:innen und Nicht-Bürger:innen gleichermaßen. Regierungen und Technologien sollten für alle da sein, nicht nur für die Privilegierten. Es liegt an uns allen, diese Systeme zu korrigieren.

Wir glauben, dass die Infragestellung und Dekonstruktion von Systemen, die auf White Supremacy und auf Rassismus beruhen, von zentraler Bedeutung für unsere Arbeit sind. Im zivilgesellschaftlichen Tech-Ökosystem ist es unsere Aufgabe durch Prinzipien von Demokratie, Regierungstransparenz, Technologie und Design Widerstand gegen systemischen Rassismus zu schaffen.

Ebenso müssen wir den verinnerlichten Rassismus in uns selbst herausfordern und dekonstruieren. Dies ist kontinuierliche und persönliche Arbeit, die Weiße und Privilegierte - die jeden Tag von Unterdrückungssystemen profitieren - annehmen und für die sie sich gegenseitig zur Rechenschaft ziehen müssen.

Wir wissen, dass viele von Euch nicht in den Vereinigten Staaten sind und dass Euch dieses Thema auf unterschiedliche Weise berühren könnte. Als Netzwerk sind wir offen für Diskussionen und Rückmeldungen darüber, wie die zivilgesellschaftliche Tech-Gemeinschaft einen Beitrag zu diesen und anderen Fragen leisten kann, um Gerechtigkeit für BIPOC und andere an den Rand gedrängte Gemeinschaften zu fördern. Wir hoffen, mehr von und über Eure Perspektiven zu erfahren. Danke, dass Ihr Euch unsere angehört habt.

Wir beginnen dieses Gespräch mit Bescheidenheit und wissen, dass unsere Arbeit nicht perfekt war und sein wird, dass es aber dennoch unsere Verantwortung ist, uns zu engagieren. Wir erkennen an, dass Solidaritätserklärungen von Organisationen mit Verpflichtungen zur antirassistischen Arbeit einhergehen sollten.

Welche Maßnahmen könnt Ihr ergreifen, um Verbündete zu werden? Black Liberation ist für die kollektive Befreiung erforderlich. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Ihr aktiv werden könnt:

Hinweis: Wir würden diese Liste von Ressourcen gerne weiter ergänzen, damit sie repräsentativ für verschiedene Umstände und Kontexte auf der ganzen Welt ist. Bitte teilt mit uns alle Ressourcen, die Eurer Meinung nach in diese Liste aufgenommen werden sollten.

Bilde dich weiter

Code for America DEI committee, Anti-racism, accountability, and support resources

Scaffolded Anti-Racist Resources

Anti-racism resources for non-BIPOC (im Allgemeinen gut für alle, die mehr lernen wollen)

10 Books about Race to Read

Actions for racial justice

Essential reading and research on race and technology

Engagiere Dich

Wir empfehlen Dir, vor Ort in Deinem Land oder Deiner Stadt nach Organisationen zu suchen, die sich auf die Sichtbarkeit und Gleichberechtigung von BIPOC konzentrieren. Jedes Land hat eine andere Geschichte von Rassismus und Unterdrückung, es ist wichtig, die Akteur:innen zu erkennen, die diesen Kampf in unseren individuellen Kontexten führen.

Black Lives Matter: How the Tech Community can provide support

Spenden oder Fundraising

Spende für Black Lives Matter

Pass auf Dich auf

Ressourcen für psychische Gesundheit für BIPOC

Black Virtual Therapist Network


Wenn Du dem Netzwerk Feedback geben möchtest oder Ideen zur Diskussion hast, kannst Du uns unter contact@codeforall.org kontaktieren oder Dich mit uns über den Code for All Slack in Verbindung setzen (sende uns eine Nachricht an @lorin, @sofia oder @kelly she/her).

Wir danken Code for America und den Aktivist:innen von Black Lives Matter, dass sie diese Ressourcen geteilt haben. Diese Zusammenstellung ist keine endgültige Liste, sondern soll ein Ausgangspunkt sein, um verschiedene Wege zum Handeln zu finden.

Bitte pass auf Dich auf, und wir hoffen, dass Du sicher und gesund bleibst,

Code for Japan

Codeando México

Code for Germany

Civic Tech Sweden

mySociety

Code for America

Code for Australia

ePaństwo Foundation / Code for Poland

Waag

Code for Canada

Sinar Project

Code for Pakistan

Ciudadanía Inteligente

OpenUp

Code for Africa

& The Code for All Team

Die Original Erklärung wurde auf Englisch am 15. Juni 2020 hier veröffentlicht.