{ Wie gründe ich ein OK Lab? }

Wie gründe ich ein OK Lab?

Du willst auch etwas mit Offenen Daten machen und Teil des Netzwerks werden, dass sich für einen nachhaltigen, digitalen Wandel einsetzt? Dann gründe doch ein OK Lab in deiner Stadt!

Als Teil von Code for Germany entwickelt ihr zusammen spannende Anwendungen, baut Kontakte in die Verwaltung auf und schafft Öffentlichkeit für den Wert von Open Government. Die Open Knowledge Foundation stellt euch Kommunikationskanäle und andere Infrastruktur zur Verfügung und unterstützt euch in eurem Austausch und dem Wissenstransfer, beispielsweise durch regelmäßige Veranstaltungen mit der Community.

Zur Gründung eines Labs kannst du das Team von Code for Germany unter info@codefor.de erreichen.

Die folgenden Schritte können dir als erste Anknüpfungspunkte helfen.

1. Erste Gruppenmitglieder finden

Überleg dir, wo es andere Open-Data-Fans in deiner Stadt geben könnte und sprich Menschen an Hochschulen, in themenverwandten Organisationen, online und offline an. Open Government umfasst zudem eine große Bandbreite an Themen und steht für Transparenz von Politik und Verwaltung und die Partizipation von Bürger*innen. Dies geht alle etwas an, geh also auch auf Gruppen außerhalb der Tech-Community zu.

2. Kontakt zum Netzwerk aufnehmen

Auf der Webseite von Code for Germany findest du eine Reihe von Ansprechpartner*innen für andere Labs, die alle Gründungsfragen bereits hinter sich haben. Lass dich vom Team der Open Knowledge Foundation für geteilte Ordner in der Cloud freischalten. Dort findest du auch ausführliche Infos zum Aufbau eines Labs.

3. Kommunikation

Die Labs kommunizieren über Slack miteinander, leg einen neuen Channel im globalen Slack der Open Knowledge Foundation an, den du wie deine Stadt nennst. Projekte der Labs findest du bei GitHub. Auch hier brauchst du einen Account.

4. Treffpunkt

Finde einen Raum für regelmäßige Treffen. Du kannst zum Beispiel in Bibliotheken, bei Vereinen oder in Nachbarschaftshäusern nachfragen. Auch deine Stadtverwaltung sollte auf die Raumsuche aufmerksam gemacht werden.

5. Nach Offenen Daten suchen

Schau dir an, welche Offenen Daten es zu deiner Stadt gibt und wer die Ansprechpersonen in der Verwaltung sind. Es gibt bestimmt Daten, mit denen du und deine Mitstreiter*innen bereits Projekte anderer Labs für eure eigene Stadt umsetzen könnt. Spiegelt die Ergebnisse an die Verwaltungen zurück und sucht den Austausch mit ihnen, um gemeinsam einen öffentlichen Mehrwert der Projekte zu schaffen.

6. Kick-Off-Treffen abhalten und Teilnehmer*innen begeistern

Informiert euch zusammen über Offene Daten und Open Government, macht euch mit den Grundsätzen von Code for Germany vertraut und identifiziert Themen, mit denen ihr euch beschäftigen wollt.

7. Bleibt in Kontakt, haltet Treffen ab und taucht in das Code-for-Germany-Universum ein.