{ Mitmachen }

Code for Germany verbindet Menschen mit ähnlichen Interessen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, die sich für Freie und Offene Software, Offene Daten und Open Government engagieren.

Gemeinsam arbeiten wir an Anwendungen und Visualisierungen, die Offene Daten befreien. Die Ergebnisse stellen wir wiederum der Allgemeinheit als Freie und Offene Software zur Verfügung. Unsere Community aus gegenwärtig ca. 500 Ehrenamtlichen trifft sich deutschlandweit in 26 OK Labs. Informationen zu der Arbeit und den Treffen der einzelnen Labs findest du über die Karte unten. Außerdem sind wir Teil von Code for All, worüber wir uns auch international mit Gleichgesinnten vernetzen.

Wenn es in deiner Stadt oder Region bereits ein OK Lab gibt, das du erreichen kannst, komm zu einem unserer Treffen. Die Informationen zu Orten und Zeiten der einzelnen Labs findest du auf den entsprechenden Unterseiten über die Karte. Über GetTogether bewerben wir unsere Treffen zusätzlich.

Es ist ganz egal, ob du neu zu unseren Themen dazu kommst oder bereits ein breites Wissen dazu hast: Wir freuen und über alle, die in Ko-Kreation mit kommunalen Verwaltungen ihre Stadt gestalten und Informationsbereitstellung, Beteiligungsprozesse und Entscheidungswege verbessern möchten. Für unsere digitalen Anwendungen brauchen wir nicht nur Entwickler*innen sondern auch Menschen, die sich inhaltlich mit beispielsweise Umwelt, Mobilität und verschiedenen gesellschaftspolitischen Themen auskennen oder dazu lernen möchten. Besonders freuen wir uns, wenn Verwaltungsfachleute den Weg zu uns finden.

Darüber hinaus widmen wir uns der politischen Arbeit. Wenn du Spaß daran hast, unsere Themen an Politik und Verwaltungen heranzutragen und für Open Government öffentlich einstehen möchtest, bist du bei uns genau richtig! Unsere Arbeit ist wertegeleitet: Uns interessiert, welchen Nutzen Technologien für die Gesellschaft haben und ob sie auf tatsächliche Bedürfnisse eingehen.

Neben den Treffen vor Ort tauschen wir uns auch digital aus. Unsere Freiwilligen in den OK Labs können dich in unsere Kommunikationskanäle aufnehmen. Mehrmals im Jahr kommen wir außerdem zu überregionalen Treffen der OK Labs zusammen, um uns näher kennenzulernen, abzustimmen und gemeinsame Projekte voranzutreiben.

Wer bei Code For Germany mitmacht, akzeptiert unsere Grundsätze.

In deiner Nähe existiert noch kein OK Lab? Dann gründe doch selbst eins und finde andere, die das Thema Open Government in deiner Region voranbringen möchten. Wichtigste Voraussetzung ist, dass ihr unsere Grundsätze akzeptiert. Die weiteren Schritte können regional sehr unterschiedlich sein, je nachdem wie viel Unterstützung es z. B. von Verwaltungsseite gibt. Sprich uns gerne unter info@codefor.de an, wenn du Gründungsambitionen hast! Die folgenden Schritte können dir als erste Anknüpfungspunkte helfen.

1. Erste Gruppenmitglieder finden

Überleg dir, wo es andere Open-Data-Fans in deiner Stadt geben könnte und sprich Menschen an Hochschulen, in themenverwandten Organisationen, online und offline an. Open Government umfasst zudem eine große Bandbreite an Themen und steht für Transparenz von Politik und Verwaltung und die Partizipation von Bürger*innen. Dies geht alle etwas an, geh also auch auf Gruppen außerhalb der Tech-Community zu.

2. Kontakt zum Netzwerk aufnehmen

Auf der Webseite von Code for Germany findest du eine Reihe von Ansprechpartner*innen für andere Labs, die alle Gründungsfragen bereits hinter sich haben. Lass dich vom Team der Open Knowledge Foundation für geteilte Ordner in der Cloud freischalten. Dort findest du auch ausführliche Infos zum Aufbau eines Labs.

3. Kommunikation

Die Labs kommunizieren über Slack miteinander, leg einen neuen Channel im globalen Open Knowledge Foundation Slack an, den du wie deine Stadt nennst. Projekte der Labs findest du bei GitHub. Auch hier brauchst du einen Account.

4. Treffpunkt

Finde einen Raum für regelmäßige Treffen. Du kannst zum Beispiel in Bibliotheken, bei Vereinen oder in Nachbarschaftshäusern nachfragen. Auch deine Stadtverwaltung sollte auf die Raumsuche aufmerksam gemacht werden.

5. Nach Offenen Daten suchen

Schau dir an, welche Offenen Daten es zu deiner Stadt gibt und wer die Ansprechpersonen in der Verwaltung sind. Es gibt bestimmt Daten, mit denen du und deine Mitstreiter*innen bereits Projekte anderer Labs für eure eigene Stadt umsetzen könnt. Spiegelt die Ergebnisse an die Verwaltungen zurück und sucht den Austausch mit ihnen, um gemeinsam einen öffentlichen Mehrwert der Projekte zu schaffen.

6. Kick-Off-Treffen abhalten und Teilnehmer*innen begeistern

Informiert euch zusammen über Offene Daten und Open Government, macht euch mit den Grundsätzen von Code for Germany vertraut und identifiziert Themen, mit denen ihr euch beschäftigen wollt.

7. Bleibt in Kontakt, haltet Treffen ab und taucht in das Code-for-Germany-Universum ein.