Logo Code for Heilbronn

{ LoRaWAN Gateways in Heilbronn }

Das Internet der Dinge setzt neue Anforderungen an die Datenübertragungen in Städten und auf dem Land. Neue Funktechniken setzten auf immer schnellere Übetragungsraten zulasten der Reichweite. Deswegen findet eine zweite Entwicklung eines Netzes statt, die auf hohe Reichweite und geringe Datenraten setzt. Mit diesem können kleine Sensoren oder Geräte Daten sehr energiesparend an verschiedene Basis-Stationen senden.

Code for Heilbronn baut deshalb zu Versuchszwecken ein Netz auf Basis der LoRaWAN-Spezifikationen auf. Dazu werden zwei Gateways gebaut und am Wollhaus in Heilbronn aufgehängt um so ein LoRa-Netz aufzuspannen. Aufgesetzt wird dazu auf den Arbeiten von The Things Network (TTN), die bereits weltweit über lokale Communities ein LoRa-Netz betreiben. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO wird dieses dann erprobt und die lokale Netzabdeckung gemessen. Anschließend können Interessierte über eine Registrierung bei TTN ihre eigene Hardware mit standardisierten Funkmodule bauen und die von Code for Heilbronn gebauten Gateways nutzen.

  • Valentin    Link to twitter
  • Kris   
    Logo Code for Heilbronn
    Code for Heilbronn