{ Über uns }

Code for Germany ist ein Netzwerk von Open-Government-Expert*innen, die sich als ehrenamtlich aktive Stadtentwickler*innen für einen nachhaltigen digitalen Wandel in Politik und Verwaltung einsetzen.

Code for Germany ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Open Knowledge Foundation Deutschland. Daher leitet sich der Name unserer lokalen Organisationseinheiten ab: Open Knowledge Labs, kurz OK Labs. Hier treffen deutschlandweit digital affine Menschen aufeinander. Gemeinsam arbeiten wir auf der Basis Offener Daten an analogen und digitalen Lösungen für mehr demokratische Teilhabe und Offenes Wissen.

Die Labs sind Experimentierräume für die digitale Stadtgesellschaft. Expert*innen aus Entwicklung, Design, Politik, Verwaltung, Geisteswissenschaften und viele weitere entwickeln hier selbstständig Open-Source-Software, die Behörden für ihre tägliche Arbeit implementieren können. Mit diesen praktischen Anwendungen zeigen wir auf, wie unsere Gesellschaft jeden Tag von Open-Government-Prozessen profitiert und ein nachhaltiger digitaler Wandel gestaltet werden kann.

Zwei hauptamtliche Mitarbeiter*innen unterstützen und begleiten das Netzwerk. Seit seiner Gründung 2014 ist es auf 26 Labs in 14 Bundesländern angewachsen und umfasst eine Community von mehr als 500 Freiwilligen. Wir arbeiten im Austausch mit kommunalen Behörden und unterstützen sie darin, ihre Dienstleistungen zeitgemäß, effizient und transparent zu gestalten.

Nachhaltiger digitaler Wandel bedeutet für uns, Open Government unter folgenden Leitlinien umzusetzen:

OFFENE DATEN: Verwaltungsdaten maschinenlesbar und standardisiert veröffentlichen.

TECH OHNE SELBSTZWECK: Technologie an menschlichen Bedürfnissen ausrichten.

ÖFFENTLICHES GELD - ÖFFENTLICHES GUT: Steuergelder in Freie und Offene Software investieren.

DIGITALES EHRENAMT: Zivilgesellschaft einbinden und nachhaltig fördern.

ÖKOLOGISCHE NACHHALTIGKEIT: Natürliche Ressourcen schützen.

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick darüber, was das für unsere Partner*innen und uns in der Umsetzung bedeutet.

Verwaltungen

Wir unterstützen Verwaltungen auf ihrem Weg, Souveränität über ihre Daten zu erlangen. Im Austausch mit der Open-Data-Community werden digitale Anwendungen und Datenstandards entwickelt, die die Zusammenarbeit zwischen Behörden verbessern, Verwaltungswege vereinfachen und die Gesellschaft zur Teilhabe mobilisieren. Mit der Durchsetzung von Datenstandards und durch den Einsatz Freier und Offener Software werden Verwaltungen unabhängig von Großkonzernen und damit flexibler und handlungsfähiger. Die Umstellung auf Offene Daten schafft Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit und Legitimation für das Handeln der Verwaltungen.

Politik

Entscheidungsträger*innen in der Politik können sich in Gesetzgebungsprozessen für Transparenz, Offene Daten und Open-Government-Strategien einsetzen. Damit stärken sie demokratische Verfahren, Wissensbildung und Partizipation. Im Austausch mit unserer Community erfahren sie mehr über die digitalen Lösungsansätze für Herausforderungen in ihren Wahlkreisen und können den Austausch zwischen sich und der Zivilgesellschaft entsprechend suchen und fördern.

Unternehmen

Jedes Unternehmen kann durch die Bereitstellung öffentlicher Daten Innovationen fördern, die der Allgemeinheit nützen. Damit ermöglichen sie auch neue Geschäftsmodelle. Sie beteiligen sich zudem an der Schaffung und Durchsetzung von Datenstandards.

Organisationen und Förderer

Code for Germany kann mit seinen Partner*innen gemeinsame Ziele wie gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie den bedürfnisorientierten Einsatz digitaler Anwendungen erreichen. Mit Open Government erhalten auch vernachlässigte Problemfelder in der Interaktion zwischen Verwaltungen und Bürger*innen mehr Aufmerksamkeit. Dafür muss die Befreiung von Daten unterstützt werden.

Jetzt die Befreiung von Daten unterstützen!

  • Offene Daten zur Verfügung stellen.
  • Fördergelder für die Erschließung Offener Daten bereitstellen.
  • Anwendungen aus Offenen Daten in die eigene Arbeit einbinden.
  • Eigene Expertise und Beratung teilen.